Facettenkonzerte

Facettenkonzert XIII: Quasi Una Fantasia: Beethoven & Schumann

Freitag, 21. Juni 2024, 19 Uhr, Konzertsaal

Jun Onaka, Klavier

In Jun Onakas Rezital erklingen zwei verschiedene Fantasien: Beethovens Mondscheinsonate (SONATA QUASI UNA FANTASIA) und Schumanns Fantasie in C-Dur. Die Mondscheinsonate war schon zu Beethovens Lebzeiten eines seiner populärsten Klavierwerke; Schumanns Fantasie in C-Dur gilt mit ihren formalen Freiheiten und dem von Emotionen geprägten Stil als eine der bedeutendsten Klavierkompositionen der Romantik.

Facettenkonzert IX: Drei Epochen der Musikgeschichte

Mittwoch, 26. Juni 2024, 19 Uhr, Konzertsaal

Emanuel Rütsche, Violoncello – Mika Kamiya Tanner, Viola – Annette Birkenmeier, Violine – Martin Bauder, Violine

Unser Programm vereinigt Werke aus drei Epochen der Musikgeschichte: der Wiener Klassik,  der zweiten Wiener Schule und der Spätromantik. Aus der Feder Joseph Haydns, des eigentlichen Begründers der Gattung Streichquartett, stammt der «Klassiker» des Abends, ein absolut souveränes und brillantes Meisterwerk voll geistreichem Witz und abgeklärter Gelassenheit. Anton von Weberns Musik schafft eine Insel von kristalliner Klarheit und lenkt unser Ohr durch maximale Verdichtung und Reduktion auf das Wesentliche. Bevor uns dann im letzten Kammermusikwerk Antonín Dvořáks, dem Streichquartett Nr. 14, nochmals alle Qualitäten des böhmischen Meisters eindrücklich entgegentreten: sein überquellender Reichtum an melodischen Ideen, seine mitreissende Rhythmik und die beglückende Vereinigung von Volkstümlichkeit und kunstvoller Verarbeitung.

Facettenkonzert XIV: Begegnung der Kulturen

Freitag, 28. Juni 2024, 19 Uhr, Konzertsaal

Canan Kocaay Camurtas, Klavier – Manolis Neophytou, Klavier

Ein Pianist aus Zypern, eine Pianistin aus der Türkei – gemeinsam unternehmen sie eine musikalische Reise von Deutschland bis Zypern durch Werke griechischer, türkischer und unter anderem deutscher Komponisten. Nichtig sind dabei die Unterschiede, wichtig die alles vereinende Macht der Musik.

Facettenkonzert XV: Viajes -Reisend durch Zeit und Raum auf vierundzwanzig Saiten

Freitag, 5. Juli 2024, 19 Uhr, Konzertsaal

ABGESAGT / ERSATZTERMIN IN PLANUNG!

Winterthur Guitar Quartet:
Virginia Arancio, Edmauro de Oliveira, Andrea Recinelli, Elisabeth Trechslin

Der verbindende rote Faden des Programms ist die filigrane, höchst vielfältige Klangwelt der akustischen Gitarre.

Mit Werken von M. Praetorius, Gabriel Fauré, Roland Dyens u.a.